Do it yourself - Twisted Candles

Wenn es draußen kälter wird, wir die dicken Winterjacken, Strickpullis & Omas selbstgemachte Socken aus den Schränken holen, dann ist auch die richtige Zeit um Abends eine Kerze anzuzünden. In Dänemark hat die Kombination aus all diesen Wohlfühl-Utensilien längst einen Namen: hygge! Davon hast du sicherlich schonmal gehört, denn seit einiger Zeit begegnet einem dieses Wort überall auf Postkarten, Zeitschriften und im Internet. Hygge ist kurz und knapp gesagt einfach alles, was man braucht, um einen richtig kuschligen Abend in den eigenen vier Wänden zu zelebrieren. Wenn man die Dänen jedoch fragt, was sie am meisten mit Hygge verbinden, lautet die Antwort mit unglaublichen 85 % Kerzen! Kein Wunder, die Sonne lässt sich nur noch selten und wenige Stunden am Tag blicken - da ist jedes zusätzliche Licht eine willkommene Aufmunterung und ein schönes Abend-Ritual.

Foto von Louis von Pexels

 

L E B E N D I G E  L I C H T E R

Teelichter, Stumpenkerzen, Tafelkerzen, Duftkerzen - das Hygge-Feeling bekommst du mit Kerzen in allen Formen & Farben. Willst du aber Vorreiter in Sachen Trends sein, dann geht’s nicht ohne die coolen Twisted Candles, die man zur Zeit überall auf Instagram zu sehen bekommt! Doch anstatt eines teuren Trends sind die Kerzen tatsächlich super einfach selbst herzustellen. Wie wärs also mit einem gemütlichen Bastel-Abend und anschließender Einweihung deiner neuen hippen Lichtquelle? 

S O  G E H T ´ S

Bringe mit unserem Tutorial den levende lys (dänisch für lebendige Lichter) Hygge-Mode in deine Wohnung.

✨Für´s Twisten eigenen sich spitz zulaufende Tafelkerzen genauso wie normale Stabkerzen. Für die winterliche Version wähle Farben wie rot, tannengrün, weiß oder beige -  natürlich am besten passend zum restlichen Look deiner Wohnung.

Weiche die Kerzen für 15 Minuten in lauwarmen Wasser ein. Wir haben dafür einen Glaszylinder mit 2/3 heißem Wasser aus der Leitung und 1/3 kochendem Wasser aus dem Wasserkocher gefüllt. Das Wasser sollte aber nicht zu heiß sein, sonst fangen die Kerzen an zu schmelzen.

Nach dem Einweichen kannst du die Kerzen auf einem Küchentuch ablegen. Nun nimmst du ein Nudelholz zur Hilfe. Mit diesem machst du den mittleren Teil der Kerze vorsichtig platt.

Nimm die Kerze in beide Hände und drehe sie mit deinen Fingern vorsichtig in entgegengesetzte Richtungen ein.

Lege die Kerzen für weitere 15 Minuten auf deinem Küchentuch ab und warte bis das Wachs wieder hart geworden ist - et voilá!

Fertig sind deine stilvollen Weihnachtskerzen! Jetzt fehlt nur noch das Sofa & ein spannendes Buch für deine perfekte Auszeit von einem stressigen Tag.

V E R S C H E N K E  H Y G G E

Für mehr Interior Tipps zur Weihnachteszeit lies dir hier unseren Blogbeitrag „Dezember Essentials" durch. Außerdem kannst du hier den gemütlichen Kerzen-Abend nicht nur dir, sondern auch deinen Liebsten gönnen!