März Essentials - Scandinavian Pastels

Guess who’s back? Der Frühling! Wir lieben ihn für sein Vogelgezwitscher, den Neuanfang und vor allem wegen seiner Farben (nicht zu vergessen sind natürlich auch die Schoko-Ostereier).

Mit dem Frühling dürfen jetzt Pastelltöne Einzug in unsere vier Wände halten und die gute Laune pushen. Wir zeigen euch diesen Monat wie ihr mit ein paar wenigen Utensilien und Handgriffen eure Wohnung frühlingsfrisch im Scandi-Pastell-Look stylen könnt und einen der beliebtesten Trends auf Tiktok für euch entdeckt.


T Ö N E 

Grundsätzlich werden Styles wie Scandi, French Country oder Toskana immer durch ihre ursprüngliche Herkunft beeinflusst. In der nordischen Landschaft spielt Licht eine sehr große Rolle. Deshalb sind hier weiße Einrichtungsstücke üblich.

Der klassische Scandi Stil unterstreicht Reinheit, Helligkeit und Eleganz durch den Einsatz von hellen, offenen Möbeln. Wer unseren Instagram-Account und unseren Newsletter verfolgt, wird auf jeden Fall bemerkt haben, dass wir große Fans des Scandinavian Styles sind - nicht zuletzt deswegen, weil sich dieser Trend so gut mit anderen kombinieren lässt. Schlichtes Mobiliar, klare Linien und solide Materialien stellen die Basis dar und können nach Lust und Laune gepimpt werden.

In unserem Fall toppen wir diesen Monat unser Scandi-Home mit allem, was die Pastell-Farbpalette hergibt: frisches hellgelb, peach, zartes flieder, hellblau, frühlingshaftes mintgrün und natürlich rosé.

Als Kirsche auf der Sahnehaube haben wir diesen März außerdem noch eine große Neuigkeit für euch: Es gibt ab heute drei nagelneue Produkte in unserem Shop. Eines davon, die modulare Gaderobe gadero. könnt ihr hier in unserer Collage bewundern. Neu an gadero. (und auch bei den anderen Produkten) sind Metallbretter und -körbe als Ablagefläche. Ihr habt bei allen drei Produkten die Wahl zwischen zwei Farben: rooem.grey und rooem.beige. Eine super Ergänzung also für euren Scandi-Pastel-Look. Vom 8. - 14. März 2021 könnt ihr euch unsere Neulinge exklusive im Presale sichern und zusätzlich einen Zalando-, Footlocker-, oder Amazon-Gutschein ergattern!


Foto links von medium photoclub, Mitte Elina Krima und rechts von Ivan Samkov von Pexels
 


T E X T I L I E N

Die Scandinavian Pastells tauchen gerne in Form von Textilien auf und das passt uns nur zu gut. Eine „Trend-Anschaffung“ lässt sich so ganz simpel wieder im Schrank verstauen und muss nicht das ganze Jahr Saison haben. Man freut sich dafür umso mehr, sie ab und zu aufleben zu lassen.

„Heaven is a place on earth“ beschreibt den Style schon mal sehr passend: wir arbeiten mit farbiger Bettwäsche (hier in hellblau von Hema, hier in sanftem gelb von Ikea oder hier in flieder von H&M), fluffigen Bettdecken, vielen Kissen (hier von Ikea, hier von H&M oder hier von Westwing), weichen Teppichen (hier von Zara) und gemütlichen Vorhängen (hier von Ikea).

Foto links von cottonbro, Mitte von Ksenia Chernaya und rechts von Dids von Pexels 


D E K O R A T I O N

Wer sich in letzter Zeit bei Tiktok oder in den Instagram Reels umgesehen hat, hat sicher schon das ein oder andere Video mit bonbonfarbenen Zimmern, vielen Textilien, Twisted Candles in allen möglichen Pastelltönen und artsy Skulpturen (hier von H&M) gesehen. Wer sich gefragt hat wie man all diese schönen Dinge miteinander kombiniert, ohne dass es aussieht, als würde dort ein Marshmallow wohnen, spitzt nun die Ohren.

H O W  P A S T E L - D R E A M S  C O M E  T R U E :

🌈 Nicht zu wild kombinieren

Mit einer Bonbontüte voller bunter Farben fällt es auf jeden Fall schwer sich zu entscheiden. Damit es nicht zu wild wird, empfehlen wir maximal drei Farben miteinander zu kombinieren. Oder versuche es doch mal mit verschiedenen Nuancen einer Hauptfarbe. Unsere liebste Farbkombination ist peach mit lila und gelb.

🌈 Highlight-Ecken

Anstatt gleich die ganze Wohnzimmerwand zu streichen, richte dir lieber erstmal eine kleine Highlight-Ecke ein. Zum Beispiel auf einem Schrank (hier von Søstrene Grene oder hier von SKLUM) oder Hängeregal (hier von SKLUM) mit kleinen Vasen (hier und hier von Søstrene Grene, oder hier und hier von pinkmilk). Teste für dich, ob dir der Stil bei längerem Betrachten auch gefällt. Später kannst du dann immer noch die Pinsel schwingen. Was wir an den kleinen Ecken mit Krimskrams lieben: es gibt immer was zu entdecken und es macht so viel Spaß, vom Spaziergang das erste Frühlingsblümchen in die neue Vase zu stecken und sich an dieser zu erfreuen.

🌈 Part Time statt Full Time Job

Wie mit der Sommerkleidung verhält es sich auch mit Interior-Trends. Wir lieben es sie nach dem Winter wieder aus dem Schrank zu holen. Wenn du deinen Pastelllook zum Beispiel mit Kerzen und schöner Bettwäsche kreierst, lassen sich die Artikel entweder gut verbrauchen oder für ein paar Monate im Schrank verstauen. So kannst du dich im nächsten Frühling gleich nochmal an ihnen erfreuen.

Foto links von Karolina Grabowska und rechts von Skylar Kang von Pexels von Pexels


E X T R A S

Wer bis jetzt gedacht hat, dieser Trend sei nur was fürs Auge und diene keinem anderen Zweck, hat falsch gedacht. Mit den heißen Klappkisten in verschiedenen Pastelltönen (hier von Hema oder hier von nordicnest) könnt ihr nämlich richtig für Ordnung schaffen. Sie eignen sich für sämtliche Regale, als kleines Körbchen fürs Auto oder für den Einkauf. Wer sie richtig feiert, stapelt sie übereinander und baut sich somit selbst ein Regal. Wir finden, das kann sich absolut sehen lassen!

In der Küche machen Farbexperimente besonders viel Spaß, da Neuanschaffungen hier gleich täglich im Einsatz sind. Für die anstehende Kaltgetränke-Saison empfehlen wir euch nachhaltige Galsstrohhalme in fröhlichen Farben (hier von Søstrene Grene) und Trinkgläser in zarten Tönen (hier von pinkmilk). Ein bisschen Oster-Kitsch mit Salz- und Pfefferstreuer in Kücken-Form (hier von H&M) darf natürlich auch nicht fehlen.

Licht und Liebe zauberst du mit organisch geformten Lampen (siehe dazu auch unseren letzten Blogbeitrag Februar Essentials). Hoch im Kurs ist auf jeden Fall die Kugelform (wie hier von Andlight, hier von SKLUM oder hier von Ikea). Kerzen in allen Varianten sind weiterhin beliebt. Farbenfrohe Lichtbringer bekommst du hier bei Hema oder hier bei Søstrene Grene. Hier kannst du nachlesen wie du aus normalen Kerzen ganz easy Twisted Candles machst und für noch mehr Pepp sorgst.

Stichwort Nailart: Die Nagellacke von gitty passen zum Spring-Vibe und sind dabei vegan und tierversuchsfrei. Sie werden in Frankreich und auf der Basis von natürlichen Inhaltsstoffen produziert. Wir feiern das Konzept und lieben diese außergewöhnlichen Farben. Die Favoriten bei uns im Team sind die Farben Nummer 119 Himmelweiß, Nummer 120 Pastellige Limone und Nummer 15 Lavendel.


Foto links von Jill Burrow von Pexels und links von Maria Gloss von Pexels

 

I N S P I R A T I O N 

Noch mehr schöne Ideen für ein Zuhause, wie auf Wolke 7, findest du auf unserer brandneuen Pinterest-Pinnwand MÄR’21.

Foto von Anna Shvets von Pexels